Förderkreis Three In One Concepts eV
c/o Yvonne Leyendeckers

Gartenfeld 57
42929 Wermelskirchen
Telefon: 0700 – 663 27246

Daniel Whiteside
(1933 - 2013)



Daniel Whiteside entwickelte und gestaltete mit Gordon Stokes und Candace Callaway Three in One Concepts®. Gemeinsam erschufen sie diese geniale Methode, von der so viele Menschen bereits profitieren durften. Daniel brachte u.a. Struktur/Funktion, ein essentieller Teil unserer Arbeit, ein.

Seine Eltern, Robert und Elisabeth Whiteside, verschrieben sich 1941 der Personologie und gründeten das erste College für Personologie in den Vereinigten Staaten. Somit wurde diese Materie für Daniel bereits im Alter von 8 Jahren zu einem bedeutendem Thema.

Die drei großen Säulen der Arbeit mit Three In One Concepts sind das Verhaltensbarometer, Techniken zur emotionalen Stressbewältigung und das Wissen um Struktur / Funktion. Mit Hilfe des von Gordon präzisierten Muskeltestens werden die Informationen ermittelt, die die Weisheit unseres Körpers zur Verfügung stellt, um Probleme zu lösen oder Ziele zu erreichen.

Daniel war Gast in Rundfunk- und Fernsehsendungen. Als Berater unterstützte er mit seinem Wissen und seiner Brillanz unter anderem Firmen wie Walt Disney Education Media, Lockheed und ARCO. In die Three In One Concepts®-Veröffentlichungen flossen Daniels Wissen ebenso ein wie Gordon Stokes ursprüngliche Forschungen und Candace Callaways Brillanz und Einsichten.
Daniels Intensität und Witz kombiniert mit seiner unglaublichen Kenntnis über Personologie, Literatur, Archäologie, Geschichte, Kunst und Musik charakterisieren die Texte der Fortgeschrittenen Kurse.

Seit dem Tod von Gordon Stokes im Sommer 2006 wendete er sich mehr und mehr seinen persönlichen Abenteuern zu, eines davon das Schreiben. Er war der Autor einiger Bücher. Eines seiner jüngeren Werke, die Novelle „The Ladies of the Pacific“, entstand in Zusammenarbeit mit seinem langjährigen Freund Charles Ostergrant.
Sein Wunsch war es, mit seiner faszinierenden Fähigkeit komplexe Themen verständlich und kurzweilig aufzubereiten, eine breite Öffentlichkeit zu begeistern.
Seit 2007 war Daniel Ehrenmitglied des Fördervereins.

Im Oktober 2013 verstarb Daniel Whiteside und folgte seinem langjährigem Freund Gordon Stokes. Er hat uns, im Besonderen mit den Struktur/Funktionen, ein wundervolles Handwerkszeug hinterlassen, welches täglich in unserer Arbeit auf der ganzen Welt Anwendung findet. Mit seinen Auftritten war es Daniel immer wieder gelungen, ein großes Publikum zu faszinieren und zu motivieren. Mit Herzensfreude werden wir unser Bestes geben die One Brain®-Methode weiter zu verbreiten.

Danke Daniel.









Copyright by Förderkreis Three In One Concepts eV ©